Manuskript Katholischer Glaube 2.0 - www.wolfgang-oberndorfer.at

www.wolfgang-oberndorfer.at
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Glaube und Vernunft
Manuskript Katholischer Glaube 2.0

Dieses von mir verfasste Manuskript mit dem Untertitel „Versuch einer intellektuell redlichen Glaubens- und Sittenlehre“ ist eine Zusammenfassung meiner beiden Bücher „Rom und Naturwissenschafter ticken anders“ und „Petrusamt und Petrischale“ und wurde bzw. wird seit Erscheinen des zweiten Buches laufend von mir überarbeitet und aktualisiert. (Dabei ergaben bzw. ergeben sich natürlich auch immer wieder Korrekturen des bisher Verfassten zufolge meiner laufenden Befassung mit dieser Materie bzw. zufolge Änderung der Rechtsgrundlagen oder päpstlicher Dokumente.)
Ziel dieses Buches ist, die Glaubenslehre mit dem naturwissenschaftlichen Erkenntnisstand und der Vernunft verträglich zu machen, ohne die wesentlichen Glaubensinhalte in Frage zu stellen, die Botschaft Christi in den Rahmen der Ethik zu stellen und für elementare Lebensbereiche, die für die viele Menschen persönlich von großer Bedeutung sind, verständlich zu machen, ohne auf einen (nicht geoffenbarten) Willen Gottes zu rekurrieren, der Versuch, darauf aufbauend die Randbedingungen für eine intellektuell redliche Glaubens- und Sittenlehre zu entwerfen.
Ausdrücklich betone ich, dass ich Respekt vor allen Katholiken habe, die der von Rom verkündeten Glaubens- und Sittenlehre ganz oder teilweise folgen, dass ich diese Katholiken aber ersuche, jene, die mit sorgfältig gebildetem Gewissen eine intellektuelle Basis für ihren Glauben und ihre ethischen Normen suchen, auch zu respektieren.
Das Manuskript ist eine pdf-Datei, kann kostenlos von jedem/jeder Interessierten angesehen und/oder heruntergeladen werden und ist urheberrechtlich geschützt; die Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte ist jedoch unter Angabe der Autorenschaft ausdrücklich gestattet. Das Manuskript trägt das Datum der jeweiligen Fassung. Das Manuskript ist stark gegliedert und enthält viele Querverweise, sodass es einfach sein sollte, die von mir zusammengetragenen Grundlagen und Fakten und meine Überlegungen zu einer bestimmten Frage herauszuholen, ohne das ganze Manuskript in einem lesen zu müssen. Über Fragen und Diskussionsbeiträge werde ich mich freuen und ich werde sie gerne beantworten, wenn sie intellektuell redlich sind und sich nicht auf fundamentalistische Kritik beschränken.

Manuskript herunterladen
www.wolfgang-oberndorfer.at
Zurück zum Seiteninhalt